Details: Dauer und Preise für Life Coaching

Dauer des Coachings

Der Umfang des Coachings wird gemeinsam mit Ihnen nach Ihren individuellen Wünschen abgesprochen. Denn jeder Klient ist anders, hat eigene "Baustellen" und Bedürfnisse - wir arbeiten stets in Ihrem eigenen Tempo.

 

Einzelcoachings haben - je nach Anliegen - im Durchschnitt zwischen 3 und 8 Termine. Ein Termin hat immer eine Dauer von 60. Minuten. Für komplexere Themen (das entscheiden Sie) biete ich Ihnen auch 90 /120 Minuten Termine an.

 

Idealerweise liegen zwischen den Terminen anfänglich eine Woche und wird je nach Notwendigkeit und Absprache ausgedehnt, um Veränderungen auch nachhaltig begleiten zu können.

 

Da in einigen Fällen eine längere Anreise notwendig ist, biete ich Ihnen am Wochenende Coachingtermine von bis zu 4 Stunden (mit Pause) an.

 

Viele Berufstätige haben nur in den Abendstunden und am Wochenende Zeit, auch hier biete ich Ihnen gerne Termine bis 18:00 Uhr an. Sollten Sie zwischen den Terminen gesprächsbedarf haben, stehe ich Ihnen telefonisch grundsätzlich zur Verfügung! 


Honorar für Coaching

Das Erstgespräch dauert ca. 30 Minuten und kostenfrei.

 

Honorar pro Sitzung für Privatzahler: 85 Euro pro Stunde (60 Min.) zzgl. 19% MwSt.

Für Studenten, Alleinerziehende und Kleinunternehmer, Hartz IV Empfänger gelten Sonderkonditionen - bitte rufen Sie mich hierzu an.

 

Es kann eine Sitzungsdauer von bis zu max. 1,5 Stunden vereinbart werden. Das Honorar ist am Ende jeder Sitzung in bar oder per EC-Karte zu begleichen. Ein EC-Kartenlesegerät steht zur Verfügung. 

 

Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Dafür können Coaching Sitzungen i.d.R. in der Steuererklärung als Werbungskosten abgesetzt werden. 


Honorar für Telefoncoaching

Telefonisches Coaching und persönliche Coachingsitzungen können kombiniert werden. Die Honorare für Telefoncoaching sind mit den Honoraren für persönliche Sitzungen identisch, wobei die kleinste Nutzungseinheit 15 Minuten und die größte Nutzungseinheit 60 Minuten ist und pro angefangene Viertelstunde abgerechnet wird.

 

Ablauf des Telefoncoachings: Sie buchen ein Zeitbudget und überweisen das vereinbarte Honorar. Wir vereinbaren einen oder mehrere Telefontermine, an denen Sie mich anrufen.

 

Hierfür steht die Zahlungsmöglichkeit PayPal zur Verfügung.


Honorar für Familienaufstellungen (systemische Beratung)

Eine systemische Beratung mit in Form einer Familienaufstellung kann individuell gestaltet werden. Hierzu kontaktieren Sie mich gern telefonisch.

 

Die Dauer einer Sitzung kann zwischen 60 Minuten und 2,5 Stunden sein. 

 

Honorar pro Sitzung für Selbstzahler: 110 Euro pro 60 Minuten zzgl. MwSt.


Honorar für Mediationsgespräche zwischen zwei Parteien

Die Sitzung wird in mehreren Phasen gegliedert.

 

Phase I: Eröffnung

Aufklärung der Medianden über den Ablauf der Mediation durch den Mediator und gemeinsame Verhandlung über Verhaltensregeln, danach Abschluss Mediationsvereinbarung.

Unverzichtbare Regeln sind: Gegenseitig ausreden lassen - Keine Beleidigungen

Weitere Regeln können sein: aufmerksames Zuhören - Notizen erlauben - Interventionsrecht des Mediators (Der Mediator trägt die Verantwortung für den Ablauf und greift ein wenn es erforderlich ist.)

Wenn alle Beteiligten mit den vereinbarten Regeln und dem geplanten Ablauf der Mediation einverstanden sind, kann der Mediationsvertrag unterzeichnet werden.

 

Phase II: Sichtweisen

Sammlung der Themen zum Konfliktfall von beiden Medianden, vom Mediator optisch dargestellt auf einem Flipchart oder Whiteboard. Die Medianden tragen ihre Standpunkte nacheinander vor und haben so viel Zeit, wie erforderlich ist, alles auszusprechen. Der Mediator achtet auf etwa gleiche Redezeitanteile. Er spiegelt, fasst zusammen, formuliert um und hinterfragt. Er stellt Verständnisfragen und versucht sicherzustellen, dass alle Themen benannt werden. Die Kommunikation zwischen den Medianden läuft über den Mediator.

 

Phase III: Hintergründe

“Was ist der Konflikt hinter dem Konflikt? Was sind die Interessen und Bedürfnisse der Medianden ?”

Jetzt geht die Sichtweise auf das, was sich unter der Oberfläche (Eisberg) befindet. Motive, Bedürfnisse und Gefühle werden herausgefunden, Interessen und Wünsche herausgearbeitet. Der Mediator fragt nach, klärt erneut und stellt schrittweise die direkte Kommunikation zwischen den Medianden her. Kommt das Gespräch ins Stocken, kann der Mediator mit den Medianden Einzelgespräche führen. Voraussetzung dafür ist, beide Medianden sind damit einverstanden.

 

Phase IV: Lösungen

Erarbeitung von Lösungsoptionen durch die Medianden. Der Grundstein dafür wird schon in Phase 3 gelegt. Gemeinsam suchen die Medianden nach Lösungen. Einem Brainstorming ähnlich werden zunächst Optionen/Vorschläge gesammelt und diskutiert. Erst im nächsten Schritt wird bewertet, welche Lösungsvorschläge einigungs- und realisierungsfähig sind. Ein Konsens wird angestrebt.

 

Phase V: Einigung

Einigung und Abschlussvereinbarung, gegebenenfalls von Anwälten überprüft oder formuliert.

Das Ergebnis wird am Ende einer Mediation konkret schriftlich festgehalten. Die Konfliktparteien entscheiden selbst über den Inhalt, er wird allen einmal vorgelesen und im Anschluss von allen Beteiligten, auch dem Mediator, unterzeichnet.

Wird ein Rechtsanwalt hinzugezogen, prüft oder formuliert er den Text der Übereinkunft für die Medianden.

 

Honorar pro Phase: 45 Euro zzgl. MwSt. pro Person.


Allgemeiner Wichtiger Hinweis

Ein Coach  Mediator und Mentaltrainer ist allein für den Prozess verantwortlich, nicht für das Ergebnis!